Stadtwerke bereiten Kauf des Gasnetzes vor

Die unternehmerischen Gestaltungsspielräume nutzen, weitere Arbeitsplätze in Ditzingen zu schaffen, wie auch die Wertschöpfung in der Stadt zu halten, waren unter anderem Beweggründe für die Gründung der eigenen Stadtwerke. Mit dem nächsten konsequenten Schritt, dem Erwerb des Gasnetzes in Ditzingen wird ein weiterer Meilenstein des jungen Unternehmens in Ditzingen gesetzt.

Der Gemeinderat der Stadt Ditzingen hat in seiner Sitzung am 12.07.2011 beschlossen, die Stadtwerke Ditzingen GmbH & Co. KG zu gründen und der Stadtwerke Ditzingen GmbH & Co. KG das Wegenutzungsrecht für das Gasversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung in Ditzingen bis zum 31.12.2031 einzuräumen. Der bisherige Konzessionsvertrag für das Gasversorgungsnetz in Ditzingen zwischen der Stadt Ditzingen und der EnBW ist am 31.12.2008 ausgelaufen. Entsprechend den Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes hat die Stadt Ditzingen in den vergangen Jahren ein aufwändiges, transparentes und diskriminierungsfreies Verfahren zur Auswahl eines möglichen Unternehmens, dem das Wegenutzungsrecht für das Gasversorgungsnetz (Konzessionsvertrag) eingeräumt werden soll, durchgeführt.

Die Gründe für die Entscheidung der Stadt Ditzingen, den neugegründeten Stadtwerken Ditzingen das Wegenutzungsrecht für das Gasversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung einzuräumen, wurden am 06.12.2011 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Mit Unterzeichnung des Konzessionsvertrags können die Stadtwerke Ditzingen das Wegenutzungsrecht für das örtliche Gasversorgungsnetz ausüben. Im Konsortialvertrag zur Gesellschaftsgründung der Stadtwerke Ditzingen wurde vereinbart, dass das Gasversorgungsnetz, unmittelbar nach Erwerb durch die Stadtwerke Ditzingen, an die Stadtwerke Bietigheim-Bissingen zur Betriebsführung verpachtet wird. Die ausgehandelten Bedingungen für den Netzbetrieb gewährleisten damit einen sicheren, preisgünstigen, effizienten, verbraucherfreundlichen und umweltschonenden Netzbetrieb. Eine Verschlechterung, insbesondere steigende Netzentgelte für die Gasverbraucher in Ditzingen, sind nicht zu erwarten.

Unmittelbar nach Abschluss des Konzessionsvertrags zwischen der Stadt und den Stadtwerken Ditzingen werden die Verhandlungen mit der der EnBW aufgenommen, mit dem Ziel das Gasversorgungsnetz in Ditzingen zu erwerben. Wie lange dieser Prozess dauert, ist derzeit schwer zu sagen. Mit dem Kauf des Gasnetzes durch die eigenen Stadtwerke kann das kommunale Unternehmen einen weiteren wichtigen Aufgabenbereich, nämlich die des Netzbetreibers, übernehmen. „In Zukunft wollen wir unseren Kunden nicht nur Vertriebsangebote wie Strom- und Gaslieferungen anbieten, sondern auch der kompetente Ansprechpartner für zukünftige Bauherren in Ditzingen werden, sowie den Ausbau des Gasnetzes vorantreiben“, so Geschäftsführer Feil. 

Gaskunde können die Bürgerinnen und Bürger jedoch bereits heute werden. Ihre Stadtwerke beraten Sie hierzu gerne kompetent und unverbindlich im Kundenzentrum in der Marktstraße 2 in Ditzingen. Wechseln lohnt sich!

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi   08:30 - 17:00 Uhr
Do08:30 - 19:00 Uhr
Fr08:30 - 15:00 Uhr